Gewichtsprobleme / Rückenbeschwerden

Ab 13. August werde ich auf Bitte einiger Schüler einen laufenden Kurs mit dem Thema „Ran an den Speck/Ran an die Rückenbeschwerden“ geben. Der Kurs begleitet Sie 4 Wochen lang mit insgesamt 6 Terminen.

Die Übungen, die wir dabei machen regulieren den Stoffwechsel und lösen sehr nachhaltig Blockaden an der Wirbelsäule.

6 x 1,25 Stunden. Abnehmen und gleichzeitig den Rücken stärken.

Termine: Mi 13. August, So 17. August, Mi 20. August, So 24. August, Mi 27. August, Mi 3. September
Kosten: 200 € inkl. Unterrichtsmaterial
Kursleitung: Yamin Schulz-Spahr

Mikroübung 27

Zusätzlich zu dem Bereich hinter den Augen entspannen Sie den ganzen Bereich um die Augen herum. Sozusagen die gesamte Augenhöhle. Das Gefühl dabei ist, als würde dieser Bereich sich ausdehnen, größer und weiter werden.

Deutsche Philosophie

„Nicht was die Dinge wirklich sind, sondern das was sie für uns in unserer Auffassung sind, macht uns glücklich oder unglücklich.“
Arthur Schopenhauer

Schöner kann es die asiatische Philosophie auch nicht sagen. Was ich jedoch an der asiatischen Philosophie für mich sehr schätze, ist, dass Sie gleichzeitig auch die Wege aufzeigt, wie man das umsetzen kann. Und das ist es, wie ich meinen Job verstehe. Ich lehre diese Wege. In Unterweisungen, in Coachings und mit QiGong.

Aus dem Akademieleben

Gestern hatten die Ausbildungsschüler des Studienganges, der nun zu Ende ist, den letzten Tag ihrer Abschlussprüfung. Und ich freue mich sehr, alle haben bestanden!

Die Prüfungen sind schwierig – ziemlich aufregend  – alle haben 1 Jahr lang darauf hin gearbeitet. Viele Übungen gelernt, sich viel Background-Wissen angeeignet, viel verstanden und – vor allem – sehr an sich gearbeitet.

Ich habe die frisch gebackenen Lehrer gefragt, wie sie das vergangene Jahr / die Ausbildung rückblickend sehen. Es kamen von allen sehr schöne und berührende Rückmeldungen. Ich denke, ich werde demnächst mal ein paar Rückmeldungen von Schülern auf der Website veröffentlichen.

Fast alle der Prüflinge gestern hatten die Ausbildung ursprünglich begonnen, um etwas für sich selber, z.B. ihre Gesundheit zu verbessern. Kaum einer von ihnen hatte vor, Lehrer zu werden. Das hat sich im Laufe der Ausbildung bei den meisten verändert. Ich hoffe sehr, dass sie den Mut aufbringen zu unterrichten. Es ist ein wunderbarer und höchst befriedigender Beruf anderen dabei zu helfen, sich selber gesund zu machen oder freier und glücklicher zu werden.

Und wie man unter anderem an mir sieht, kann man auch davon leben, selbst, wenn man den Beruf  hauptberuflich ausübt. Sehr glücklich sogar…

 

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag
Yamin Schulz-Spahr

Freude

Ich war einmal in einem sehr luxuriösen Resort auf Bali. Alles war sehr edel und sehr teuer, aber das war es den Gästen wert, denn alle zogen Freude daraus…

Das Resort hatte einen Hotel eigenen Strand – jedes Gästepaar hatte ein eigenes Daybed zum Sonnen und ein Butler brachte, was immer man wollte. Der Sand war weiß und weich und sauber, das Wasser glasklar… Alles perfekt.

Ich ging am Wasser entlang und der Strand machte einen 90 Grad Knick zu einem öffentlichen Strand, der durch Security von dem Resort-Strand abgetrennt war. Und was ich da sah, war w i r k l i c h perfekt. Ein unglaublicher Lärm, Massen von Einheimischen, alle komplett angezogen im Wasser wild plantschend lachend kreischend – niemals habe ich Erwachsene mit so einer unbändigen echten Freude erlebt. Wirklich perfekt!

Ich bin dort den ganzen Tag geblieben. So ein Luxus…und alles kostenlos.

Der Weise…

…vollbringt, beansprucht aber keine Anerkennung.
Und weil er keinen Anspruch auf Anerkennung erhebt,
kann die Anerkennung ihm auch nicht genommen werden.

Lao Tse, Dao De Jing, Entstehung der Gegensätze

Mikroübung 26

Versuchen Sie hinter den Augäpfeln zu entspannen. Machen Sie das heute sooft es Ihnen einfällt.

Realität

Im Buddhismus ist immer die Rede davon, dass vieles, was wir als Realität empfinden Illusionen sind.

Zum Beispiel: Wenn wir etwas gut finden, wenn wir gerade gut drauf sind und wir es aber nicht mehr gut finden, wenn wir schlecht drauf sind. Wieviel hat das dann mit der Sache zu tun, die wir schlecht oder gut finden? Nichts. Es ist nur eine Betrachtungsweise unseres Geistes…

Kung Fu Zi

Wohin Du auch gehst, geh mit Deinem ganzen Herzen.

Kung Fu Zi (Konfuzius) ca. 500 v. Chr.

Genuß

Finden Sie in jedem Augenblick das, was es darin zu genießen gibt. Es gibt immer etwas..