Der Einsiedler…

Die asiatischen Philosophien betonen den kostbaren Wert des Rückzugs für die innere Entwicklung. Das, was Viele inmitten des Trubels, in dem wir leben manchmal vermissen. Qiu Chuji, auf den die alte daoistische Drachentorschule zurückzuführen ist, sagt:

„Das Leben in der Einsiedelei führt zu Klarheit und Offenheit, Kühle und Distanz, Freiheit und Gelassenheit.“

Na dann… ziehen Sie sich ruhig immer mal wieder in die Stille zurück. Und sei es in einer QiGong Übung…

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende
Yamin Schulz-Spahr

Chinesische Hausmannskost

Eine meiner Lieblingssuppen. Schmeckt gut, leicht zu kochen, leicht im Magen, ist gesund und ist nett zu den Hüften… Außerdem unterstützt die Suppe, dank der Gurke die Envegetarische Suppetgiftung der Leber.

Zutaten:
frischer Ingwer (ca. Zuckerwürfelgröße pro Person)
frischer Chili (nach Geschmack)
Sesamöl (1-2 EL pro Person)
Salatgurke (ca. 1/4 pro Person)
frische Shiitake Pilze (ca. 4 pro Person
Zucker (1/2 TL pro Person)
Salz
Ei (1 Pro Person)
kochendes Wasser (oder Hühnerbrühe, dann ist die Suppe aber nicht mehr so nett zu den Hüften…)

Vorbereitung:
Den Ingwer samt Schale in ca. 1 mm dicke Scheiben, Chili in schmale Streifen schneiden. Gurke in ca. 1 mm dicke Scheiben schneiden. Aus den Pilzen die Stiele herausbrechen, große Pilze durch Brechen halbieren, Ei verquirlen. Wasser kochen.

Zubereitung:
Wok auf großer Hitze. Ingwer und Chili zusammen in ein bisschen heißem Sesamöl schwenken, um das Öl zu parfümieren. Ab dann muss alles sehr schnell gehen: In Scheiben geschnittene Gurke dazu, Zucker darüber streuen, kurz schwenken, kochendes Wasser darüber, Pilze dazu, Salz. Verquirltes Ei hineingießen, einmal rühren, um das Ei in Bewegung zu setzen. Sofort servieren und das restliche Sesamöl darüber träufeln.

Mit herzlichem Gruß
Yamin Schulz-Spahr

Präventionsmaßnahme

Ein altes Prinzip der Chinesischen Medizin ist: “Der gute Arzt heilt die Erkrankung bevor Sie auftritt“.

Dass der Arzt dabei den Patienten mit QiGong behandelte oder ihm Übungen an die Hand gab war dabei von wesentlicher Bedeutung.

Man kann also mit gutem Gewissen QiGong als eine uralte bewährte Präventionsmaßnahme bezeichnen.

Ein neuer von den Krankenkassen unterstützter Präventions-Kurs „Medizinisches QiGong für den Sommer“ startet am 24. Juni, 8x Mittwoch, 20.00 bis 21.15 Uhr im Doin.

 

Sommeranfang

Heute beginnt laut Chinesischem Kalender der Sommer. Und so fühlt es sich ja auch an. Zumindest sind in München für heute  28 Grad vorausgesagt…

Ich wünsche Ihnen allen von ganzem Herzen einen schönen unbeschwerten Sommer! Mit viel Freude! Und das – so sagt die Chinesische Medizin – fällt uns im Sommer am leichtesten, da zu dieser Jahreszeit das sogenannte Herzsystem angesprochen ist. Mehr dazu demnächst.

Mit herzlichem Gruß
Yamin Schulz-Spahr