Regenwasser

Im Chinesischen Kalender beginnt heute der 2. von 24 Jahresabschnitten ‚Yu Shui‘. ‚Yu‘ heißt Regen und ‚Shui‘ heißt Wasser. Regen heißt in diesem Zusammenhang nicht nur herunterprasselnder Regen, sondern eher die „Englische“ Variante. Leichtes zartes Nieseln, das für diesen Jahresabschnitt ganz typisch ist.

Zu dieser Jahreszeit wird besondere Aufmerksamkeit darauf gelegt, sich vor starken Emotionen zu schützen, um das sogenannte Lebersystem zu schützen, das jetzt besonders empfindlich ist und dessen Schaden – laut TCM – zu gefährlichen Erkrankungen führen kann. Mit Emotionen ist hier wirklich alles gemeint, was uns aufwühlt – Positives wie Negatives.

Außerdem warnen die alten Medizinklassiker davor, sich nicht ausreichend vor ‚plötzlich auftretender Kälte‘ zu schützen. Aber hierzu mehr in den nächsten Tagen, denn jetzt muss ich schnell packen und mich in Richtung Allgäu aufmachen. Heute beginnt der 2. Studienabschnitt der laufenden Lehrerausbildung. Jetzt sind alle schon so fortgeschritten, dass wir beginnen können, richtig in die Tiefe – an die alten Geheimnisse des QiGong – zu gehen. Ich freue mich sehr auf Alle.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes und erholsames Wochenende!

Mit herzlichem Gruß
Yamin Schulz-Spahr

Frühlingsbeginn

Heute beginnt der erste von 24 Jahresabschnitten im Chinesischen Lunisolarkalender, genannt ‚Li Chun‘. ‚Li‘ bedeutet so etwas wie ‚erstellen, gründen‘ und ‚Chun‘ bedeutet ‚Frühling‘. 

Ich sitze im Haus, aber draußen zwitschern die Vögel so laut, dass ich es sogar bei geschlossenen Fenstern noch hören kann. In den asiatischen Philosophien nennt man das: ‚Die Natur beginnt sich zu regen.‘ Außerdem heißt es: Es beginnt wärmer zu werden, die ersten Insekten tauchen auf und auch jede Menge Infekte…

Ja stimmt, da haben die alten Chinesen ja wieder mal Recht!